facebook

unsere nächsten Termine

das Wetter

Suche

Wissenswertes

Kontakt

Seitenstatistik

Heute:88
Woche:781
Gesamt:276303

Zu den Pflichten der Feuerwehr gehört es, aus unserer Sicht auch, sich kontinuierlich weiterzubilden und dadurch den Einsatzablauf im Ernstfall zu verbessern, sowie sicherer zu machen.

Da es bei sehr vielen Einsätzen oft auch einer Seilsicherung oder Seilbergung (Dächer von Schneelast befreien, Dachstuhlbrände, Forstunfälle, usw.)bedarf,  ist es unerlässlich unsere Fertigkeiten in diesem Bereich über die normalen Übungen hinaus zu verbessern.

Daher haben wir uns entschlossen, in der übungsfreien Zeit über den Winter,  einige unserer Kameraden für den Bereich Seilsicherung sowohl theoretisch als auch praktisch zu schulen.

Den Anfang machte der theoretische Teil, also das detailierte Erlernen von verschiedensten Knoten-und Seilsicherungstechniken, bis hin zum Umgang mit spezifischen Ausrüstungsgegenständen, die speziell bei der seilunterstüzten Rettung benötigt werden.

Nun gab es eine erste Übung im Gelände, wo die Schulungsteilnehmer ihr theoretisches Wissen erstmals praxisnahe umsetzen konnten. 

Übungsannahme war  eine, im unwegsamen, steilen Gelände, in ein Bachbett abgestürzte Person, welche gesichert und geborgen werden musste. Erfreulicherweise  konnte man im professionellen Übungsverlauf deutlich sehen, wie unsere Kameraden, das in der Theorie erworbene Wissen in die Praxis umsetzen konnten. 

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei  allen teilnehmenden Kameraden für die dafür aufgewendete Freizeit und ihr Interesse bedanken.

die Seite ff-dellach.at verwendet Cookies.

weitere Infos

Akzeptieren