facebook

unsere nächsten Termine

das Wetter

Suche

Wissenswertes

Kontakt

Seitenstatistik

Heute:73
Woche:73
Gesamt:257489

Leider mussten wir heute knapp vor 7 Uhr früh nochmals zum Löscheinsatz nach Glatschach ausrücken, da das Feuer trotz negativer Sichtprüfung beim ersten Brandeinsatz in den Zwischenräumen einiger Holzriegelwände und Decken erneut ausgebrochen war.

Um endgültig sicherzustellen, dass das Feuer aus versteckten Hitze- oder Glutnestern nicht ein weiteres Mal aufflammen kann, musste das Dach komplett geöffnet, die Zwischenwände freigelegt, sowie eine Zwischendecke zur Gänze heruntergeschnitten werden.

Aufgrund der Wasserknappheit mussten wir erneut eine sehr lange Zubringerleitung legen und die Bekämpfung des Feuers war aufgrund der starken Rauchentwicklung nur mit schwerem Atemschutz möglich.

 

Bei diesem Einsatz, welcher bis 12 Uhr mittags dauerte, war neben den Feuerwehren Dellach/Drau und Draßnitzdorf, auch wieder die Atemschutzfüllstation ASF Spittal/Drau, sowie zur Sicherung der Einsatzkräfte bei den Arbeiten am Dach der Hubsteiger TMB 32 im Einsatz.

die Seite ff-dellach.at verwendet Cookies.

weitere Infos

Akzeptieren