facebook

unsere nächsten Termine

das Wetter

Suche

Wissenswertes

Kontakt

Seitenstatistik

Heute:100
Woche:655
Gesamt:276177

am Donnerstag dem 20.02 gab es Einsatzalarm für alle Ortsfeuerwehren.

Durch den starken Regen der vergangen Tage, wurde die bereits zuvor sehr hohe Schneelast auf den Dächern weiter erhöht. Laut Statiker liegt die aktuelle Schneelast in Dellach bei 424 kg/m², ein Wert über den Normlasten und so vor allem für viele Flachdächer ein großes Problem.

Der Grund war die akute Einsturzgefahr von einigen Flachdächern, als erstes mußten die Vordächer der Volksschule Dellach/Drau von den schweren Schneemassen befreit werden.

Weiters war der  Bauhof der Gemeinde Dellach betroffen. Obwohl das Flachdach der  Splittlagerhalle schon zuvor vom Schnee befreit worden war, konnten die vom Regen verursachten Wassermengen nicht abfliessen. In Folge dessen  stürzte ein kleiner Teil des Daches ein. Um weitere Probleme zu verhindern, wurde zur Sicherheit auch das große Flachdach der Halle des Bauhofes abgeschaufelt.

Schlußendlich mußten auch noch die gefährdeten Dächer beim Waldbad Dellach vom Schnee freigeräumt werden.

Im Einsatz befanden sich 46  Mann der FF Dellach, Draßnitzdorf und Stein sowie, der Feuerwehrhubsteiger des Abschnitts Oberes Drautal.

die Seite ff-dellach.at verwendet Cookies.

weitere Infos

Akzeptieren