facebook

unsere nächsten Termine

das Wetter

Suche

Wissenswertes

Kontakt

Seitenstatistik

Heute:141
Woche:722
Gesamt:258138

Nachdem es von Donnerstag auf Freitag in knapp 24 Stunden 150 cm Neuschnee gab, entstanden Verklausungen im Kirchbach, durch in den Bach einrutschende Schneewechten.  Bei diesem Einsatz waren am Freitag ca. 20 Einsatzkräfte der FF Dellach sowie ein Radbagger 5 Stunden lang im Einsatz um eine Überflutung der Bundesstraße B100 zu verhindern.

Zu einem weiteren Problem führte der am Samstag einsetzende und anhaltende Regen, welcher die ungeheuren Schneemassen sehr schwer machte.

Als Folge entstand am Dachstuhl des Kultursaales, sowie des Flachdaches beim Gasthof Trunk in Dellach hohe Einsturzgefahr, weshalb das Dach so schnell wie möglich von der extremen Schneelast befreit werden musste.

Auch bei diesem Einsatz waren wieder ca. 20 Mann der FF  Dellach im Einsatz, welche dann in weiterer Folge von 30 Mann des Bundesheeres verstärkt wurden. Das Bundesheer wurde von der Gemeinde aus einer der Einheiten, die für den Hilfseinsatz bei diesem Schneechaos abgestellt wurden, angefordert.  

Trotz der, ob des schweren Nassschnees, kräfteraubenden Einsatzbedingungen gelang es das Dach soweit vom Schnee zu befreien, dass keine akute Einsturzgefahr mehr besteht. Der restliche Schnee wird am Sonntag vom Bundesheer, sowie mit Hilfe des Hubsteigers der Feuerwehr, entfernt.

 

 

die Seite ff-dellach.at verwendet Cookies.

weitere Infos

Akzeptieren