facebook

unsere nächsten Termine

das Wetter

Suche

Wissenswertes

Kontakt

Seitenstatistik

Heute:2
Woche:695
Gesamt:276217

Lieber Dellacherinnen und Dellacher!

 

Die ernste Lage rund um das Coronavirus macht natürlich auch vor unserer Feuerwehr nicht Halt.

Entsprechend den aktuellen Verordnungen der österreichischen Bundesregierung, sowie des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes, wird es hier vor allem im organisatorischen und übungstechnischen Bereich Einschränkungen geben.

So wird der mit Ostern startende reguläre Übungsbetrieb vorerst ausgesetzt und Schulungen, Kurse und Sitzungen findet bis auf weiteres nicht statt.

Auch alle Leistungsbewerbe und andere kameradschaftliche Veranstaltungen sind vorerst abgesagt.

 

All diese Maßnahmen dienen in erster Linie der Sicherstellung der Einsatzbereitschaft für den Ernstfall, damit wir bei einer Alarmierung weiterhin in der Lage sind, entsprechend zu handeln und zu helfen!

Neben diesen konkreten Schritten, kann jeder einzelne von uns, durch die Einhaltung der bekannten Regeln, einen wesentlichen Teil zur Eindämmung von Corona beitragen.

Deshalb ersuchen wir an dieser Stelle nochmals eindringlich folgende Maßnahmen zu beachten:

  • alle unnötigen sozialen Kontakte vermeiden

        (Händeschütteln generell unterlassen)

 

  •  regelmäßiges Händewaschen

        (reinigen Sie Ihre Hände regemäßig und gründlich mit Seife oder Desinfektionsmittel)

 

  •  Distanz halten

        (halten Sie einen Abstand von mindestens 1 Meter zwischen sich und allen

         anderen Personen ein, die husten oder niesen)

 

  •  Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund

       (Hände können Viren aufnehmen und das Virus im Gesicht übertragen)

 

  •  Achten Sie auf Atemhygiene

        (Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen

        oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.)

 

Die derzeitige Situation ist für uns alle eine große Herausforderung, aber um es mit den Worten unseres Herrn Bundespräsidenten Alexander van der Bellen zu sagen:

„Wir müssen jetzt gemeinsam durch diese Situation durch. Und je mehr wir jetzt zusammenhelfen, je besser wir jetzt zusammenarbeiten, desto schneller werden wir diese Situation gemeinsam meistern“

 

Also bleiben wir besonnen und setzen bei Allem was wir tun unseren gesunden Menschenverstand ein, um unsere Gesundheit zu erhalten - eure FF Dellach/Drau.

die Seite ff-dellach.at verwendet Cookies.

weitere Infos

Akzeptieren