facebook

unsere nächsten Termine

das Wetter

Suche

Wissenswertes

Kontakt

Seitenstatistik

Heute:85
Woche:518
Gesamt:257934

Die Sicherheit aller Dellacherinnen und Dellacher ist unserer Feuerwehr im wahrsten Sinne des Wortes eine „Herzensangelegenheit!“

Bei Verdacht auf einem Herzinfarkt kommt es vor allem auf schnelle erste Hilfe an - aus diesem Grund haben wir uns entschlossen einen Defibrillator für die Dellacher Bevölkerung anzuschaffen.

Die Kosten von 1700 Euro werden dabei komplett von der Kameradschaftskasse der FF Dellach übernommen.

 

Am Montag haben wir den Defibrillator offiziell der Dellacher Bevölkerung, in diesem Fall, stellvertretend unserem Bürgermeister Johannes Pirker, sowie dem Roten Kreuz, übergeben.

Angebracht wird der neue „Defi“ beim Eingang zur Musikschule im Feuerwehrhaus Dellach, wo er im Notfall von jedermann entnommen werden kann.

 

Keine Angst vorm Helfen – so funktioniert der Defibrillator:

Die ersthelfende Person kann damit nichts falsch machen. Der Defi „spricht" und gibt die richtigen Anweisungen zur Anwendung. Die beiden Klebe-Elektroden werden am Brustkorb angebracht. Danach analysiert eine Software im Defi den Herzrhythmus. Wird Kammerflimmern erkannt, wird der Defi freigeschaltet. Das Gerät gibt dann einen Elektroschock ab, sobald die Anwenderin oder der Anwender die Schock-Taste gedrückt hat.

Diese schnelle Hilfe kann Leben retten, denn im Ernstfall zählt jede Sekunde.  

 

die Seite ff-dellach.at verwendet Cookies.

weitere Infos

Akzeptieren